Großartige Stimmung beim „2nd Chinese Basketball Tournament“ der BG Aachen e.V.

 

10 chinesische Teams aus Stuttgart, Heidelberg, Frankfurt, Darmstadt, Köln/Bonn, 2 Duisburger Teams, Wuppertal, Jülich und Aachen lieferten sich am Samstag einen spannenden und packenden Turniertag. „Jedes Spiel hatte Endspiel-Charakter, so konzentriert, aber absolut fair waren die Teams bei der Sache“, so die einhellige Meinung der sechs WBV Schiedsrichter. Die mitgereisten Fans aller Teams und die ca. 250 Zuschauer aus Aachen verbreiteten eine großartige Atmosphäre und feuerten engagiert die Spieler an.

Dank der tollen Unterstützung durch den VCWSA (Verein Chinesischer Wissenschaftler und Studenten in Aachen) klappte der Ablauf wie am Schnürchen. Bereits morgens um 7:30h waren die ersten Teams unterwegs, um für die Ankommenden durch das Aufhängen von Schildern den Weg zur Halle in Laurensberg zu markieren. Weitere Teams übernahmen die Kampfgerichte und die Cafeteria, sodass die Spieler in den Pausen in Ruhe bei den vielen angebotenen Speisen und Getränken entspannen konnten. In diesem Jahr konnten das Organisationsteam um Vereinsvorsitzende Bettina Heß auch den Mensapächter des Schulzentrums Laurensberg, Herrn Kesselhut, mit ins Boot holen, sodass alle Teilnehmer in Ruhe in der Schulmensa ihr Mittagessen einnehmen konnten. Auch die AOK Rheinland, Kooperationspartner der BG Aachen, war mit vier Mitarbeitern und ganz viel Obst im Gepäck angetreten, um die BG zu unterstützen. Zum Abschluss gab es dann für jeden Teilnehmer als Dankeschön ein Turniershirt von Shoes4hoops und für die beiden Erstplatzierten natürlich einen Pokal. Sieger wurde Wuppertal vor dem CSV aus Jülich.

 Bericht: Bettina Heß

Schön war´s, unser diesjähriges Ostercamp!

Mit 45 hochmotivierten Teilnehmern zwischen 8 und 16 Jahren und jeweils 7 Trainern starteten wir am 21. März zum diesjährigen Ostercamp. Täglich gab es Nonstop Basketball von 10:00 bis 16:00h. Und wie bei den letzten Malen waren unsere Camper nicht „Klein“ zu kriegen. Aufgeteilt in 4-5 Leistungsgruppen gab es ein gut vorbereitetes und interessantes Trainingsprogramm. Hier wurde, je nach Leistungsstand, intensiv an den einzelnen Grundfertigkeiten gefeilt und auf Grund des guten Camper-Coaches-Schlüssels auch schnell, sehr gute Erfolge verzeichnet. Auch unser zusätzlich angebotenes Einzel-Training bei Ulrich Rosin wurde gut angenommen und erstmals durch eine anschließende Video-Analyse unterstützt.

Aber selbstverständlich kam auch der Spaß nicht zu kurz, neben lustigen Spielen war es der mittäglichen Riesen-Bump der jedes Mal in ein Camper-Coaches-Battle mündete, den die Camper immer für sich entscheiden konnten.

Mittags wurden wir wieder von Herrn Kesselhut mit leckerem Essen versorgt und auch die tägliche Ration Cookies, Äpfel und Bananen, als kleiner Nachmittags-Snack fehlte nicht.

Zum Abschluss gab es die obligatorischen Challenges, bei dem jeder noch mal so richtig zeigen konnte was er gelernt hat.  Wie immer waren wir sehr erstaunt was die Kids in einer Woche gelernt haben. Für jeden Gewinner der Challenges, den MVP und MIP gab es ein kleines Geschenk und für alle Camper gab es neben den Teilnehmerurkunden auch noch ein Koordinationsspiel.

Glücklicherweise gab es auch dieses Mal keine größeren Verletzungen, so dass auch das Leitungsteam zufrieden auf eine sehr erfolgreiche Camp-Woche zurückblicken konnte.  

Wir hoffen, dass alle Camper eben so viel Spaß hatten wie wir und das möglichst viele von Euch auch im Herbst wieder dabei sind.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Fabian und Andy für die Camp-Leitung und bei Uli, Felix Q. Jetmir, Sven, Alex, Felix H., Tizian, Ralf und Theresa für ihren Einsatz als Coaches.

 Bis zum nächsten Mal!

 

Du hast Spaß an unserem Lieblingssport? Bist Du auf der Suche nach einem Team? Egal ob Kinder, Jugend oder Senioren, männlich oder weiblich, Anfänger, Profi oder Freizeitspieler – bei der BG Aachen ist jeder willkommen!

Entweder Du suchst Dir „Dein“ Team über den Menüpunkt Teams aus und kontaktierst den Trainer, oder Du schickst eine Anfrage an die Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, wir melden uns dann auf jeden Fall bei Dir!

Bis hoffentlich bald!

 

Schnuppertag am AFG

Kaum war die Tinte auf dem Kooperationsvertrag trocken, starteten wir auch schon mit einem ersten Schnuppertag für 5.-Klässler am Anne-Frank-Gymnasium.

Gut vorbereitet trafen wir mit sechs Trainern im Gepäck auf knapp 80 interessierte Mädchen und Jungen, die nach einer kurzen Begrüßung bereits die ersten Versuche mit dem orangenen Leder machten.

Aufgeteilt auf sechs Teams galt es, vier unterschiedliche Aufgaben wie Passen, Dribbeln, Korbleger und Standwurf zu bewältigen. Taten sich die einen noch schwer beim Korbleger, klappten die Passübungen bei den anderen schon ganz gut. Es wurde in allen Gruppen konzentriert gearbeitet, so dass nach kurzer Zeit jeder einen kleinen Parcours dribbeln konnte. Auch beim Passen und Standwurf konnten wir so manches Talent entdecken.

Wie immer ging die Zeit viel zu schnell vorbei. Die Kinder hatten toll mitgemacht und waren begeistert und konzentriert bei der Sache gewesen. Auch die Coaches hatten viel Spaß und freuten sich über den lautstarken Applaus und die Einladung der Kinder zu einem weiteren Besuch.

Zum Abschluss konnten wir allen Kindern das bronzene Basketball-Abzeichen überreichen. Diese ersten Basketballübungen können die Schüler jetzt in unseren von BG-Trainer Richard Geurts geleiteten AGs am AFG weiter trainieren. Der BG Aachen hat es großen Spaß gemacht; mit Sicherheit war das nicht der letzte Schnuppertag am AFG!

 

Bettina Heß

 

Basketball-Schnuppertag an der Heinrich-Heine Gesamtschule

 Bereits zum 3. Mal konnten wir an der Heinrich-Heine Gesamtschule rund 100 Fünftklässlern das bronzene Basketballabzeichen abnehmen.

Gut vorbereitet und mit jeweils vier hochmotivierten Trainerinnen und Trainern ging es direkt morgens um 8:10h mit den ersten beiden Klassen los. Die Kinder erwarteten uns schon an der Hallentür und bestürmten uns mit Fragen und "Autogrammwünschen"...

Nachdem jeder Schüler ein Namensschild bekommen hatte gab es eine kurze Begrüßung durch Manni Kriebs, Koordinator unseres gemeinsamen Basketballprojektes. Danach gab es eine kurze Vorstellung der Trainer und eine Info an die Schüler, was sie erwartet. Die Coaches teilten die Klassen dann noch mal auf, sodass in 2 Hallen an jeweils 2 Stationen parallel geübt werden konnte.

Mit Begeisterung waren die Mädchen und Jungs bei der Sache und versuchten konzentriert die geforderten Aufgaben zu bewältigen. Nachdem sie dann auch gesehen haben das selbst einem Trainer nicht alles direkt auf Anhieb gelingt, war das Antrieb genug sich weiter in Passen, Dribbeln, Korbleger und Standwurf zu üben. Nach 20 min. wurden die Gruppen gewechselt, so blieb nach allen vier Stationen genug Zeit für ein kleines Spielchen.

Auf Grund der Begeisterung wurde dann im Streetbasketball-Modus auf alle verfügbaren Körbe gespielt und selbst die Lehrer, die den Vormittag sichtlich genossen haben, machten begeistert mit.

Nach zwei Stunden wechselten dann sowohl die Klassen wie die Trainer und das ganze Spielchen begann auf Neue.

Für uns Coaches war es mal wieder eine tolle Erfahrung zu sehen, dass man eigentlich mit wenig Aufwand so viel Spaß an unserem Lieblingssport bereiten kann.

Zu guter Letzt gab es für alle Kinder einen Flyer mit den neuen Trainingszeiten und das versprochene "Autogramm" unserer Spielerinnen. Wir freuen uns schon jetzt auf das ein oder andere neue Gesicht beim Training und auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Ein herzliches Dankeschön an Team "A" Sara, Klara, Rica und Rolf und an Team "I" Franci, Fabi, Vaki und Milos!

Integration im Sport!

BG Aachen erhält zum zweiten Mal einen Anerkennungspreis der Stadt Aachen für erfolgreiche Integration im Sport.

Nachdem wir bereits im letzten Jahr einen 4. Platz im Wettbewerb „Integration im Sport“ gewonnen haben, freuen wir uns besonders, dass wir auch in diesem Jahr wieder einen Preis erhalten haben!

Unser diesjähriges „Projekt“ - Integration einer chinesischen Mannschaft innerhalb unseres Vereins - hat die Jury überzeugt. Aber besonders beeindruckt war die Stadt und die Verantwortlichen, als das gesamte Team mit ihrem Trainer Luka Sikic zur Preisverleihung erschien, um geschlossen diese Ehrung zu empfangen. Wir sind jedenfalls sehr froh und glücklich über die gelungene Integration und freuen uns schon jetzt auf viele neue Gesichter bei den Spielen unserer Teams. Natürlich sind wir schon alle sehr gespannt auf das Abschneiden der neuen Mannschaft in der anstehenden Saison.

 

Bettina Heß

Los geht´s – und wie!

Endlich – die Zeit der Langeweile ist vorbei, die neue Saison steht an und das direkt mit einem Knaller!

Im 1. Pokalspiel der Saison empfangen unsere 1. Damen am Samstag, den 29. August um 19:00h mit dem VSTV Wuppertal einen Regionalligisten im Schulzentrum Laurensberg!

Trotz der Außenseiter Rolle wollen die Mädels sich keine Blöße geben und Kampfwillen demonstrieren. Zudem ist es für den Coach und das Team die perfekte Möglichkeit sich auszuprobieren und gegen einen starken Gegner auf dem Feld, zu finden.

Zum Anfeuern und Daumendrücken sind alle recht herzlich eingeladen, die Cafeteria hält wie immer eine Kleinigkeit für Euch bereit!