Samstag ging es bereits mit einer spannenden Partie in der Kreisliga Damen los...


Unsere Damen 2 empfingen die Tabellenzweiten aus Frankenberg, die natürlich alles tun wollten, um unsere Mädels noch von Platz 1 zu vertreiben. Doch mit 47:26 siegten die Damen 2 souverän. Die gute Stimmung spürten dann wohl auch unsere 1. Damen, die direkt anschließend den ebenfalls Tabellenzweiten der Landesliga begrüßten. Die Rheinstars 2 hatten bis dato nur eine Niederlage am grünen Tisch zu verbuchen und traten dementsprechend selbstbewusst auf. Doch angetrieben von einer gutbesetzten und vor allem lautstarken Zuschauertribüne, kämpften unsere Mädels um jeden Ball und konnten am Ende einen eindrucksvollen 49:47 Sieg einfahren. Nach kurzer Verschnaufpause legten gleich anschließend unsere 1. Herren los, die erwartungsgemäß mit Tabellenschlusslicht Hürther BC einen zäh kämpfenden und unangenehmen Gegner zu Gast hatten. Doch auch hier setzte sich am Ende Klasse durch und die Jungs siegten am Ende verdient mit 63:53.
Als Wermutstropfen bleibt nur wieder ein neuer Verletzter, Matthias Mertens fällt wohl die nächsten Wochen mit einem Bänderriss aus. Zeitgleich spielte unsere Herren 2 ihr Derby gegen Brand und konnten auch dort einen niemals gefährdeten 55:76 Erfolg verbuchen.
Die Jungs aus der U12 RL starteten am Sonntag furios und lagen zur Halbzeit gegen Grevenbroich mit 15 Punkten vorne. Leider ging dann im dritten Viertel der Faden verloren, sodass sie eine unglückliche 77:80 Niederlage hinnehmen mussten.

Doch das wichtigste Spiel des Spieltages sollte erst noch kommen. Die U16 von Trainer Ulrich Rosin empfing den bis dato ungeschlagenen Tabellenersten der Oberliga aus Zülpich. Da das Hinspiel in Zülpich nur mit 5 Punkten verloren ging, rechnete man sich eine gute Chance aus, die Tabellenführung zu übernehmen. Dem Coach und auch den Spielern war die Anspannung deutlich anzusehen. Dementsprechend konzentriert ging man deshalb zur Sache und es entwickelte sich, vor den Augen der zahlreichen Zuschauer, ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Konnte die BG zwischenzeitlich auf 10 Punkte Vorsprung wegziehen, legten die Zülpicher einen kleinen Zwischenspurt hin und zogen gleich. Im letzten Viertel merkte man, dass die Kräfte bei den Gästen schwanden und es sah ganz nach einem Sieg aus. Jetzt war es wichtig, die 5 Punkte Differenz aus dem Hinspiel auszugleichen… Aber auch das schafften die Jungs und durften sich am Ende über einen tollen 74:60 Erfolg freuen. Jetzt heißt es konzentriert weiterspielen und sich keinen Ausrutscher erlauben, damit am Ende auch die heißersehnte Meisterschaft gefeiert werden kann.

Zeitgleich trat unsere U15 auswärts in Neuss an und konnte trotz des dünnen Kaders einen beeindruckenden 34:86 Erfolg mit nach Hause bringen. Die U14 traf dagegen zuhause auf den Tabellenzweiten aus Herzogenrath und konnte trotz aller Mühen die 28:67 Niederlage nicht verhindern.
Die U17 musste indes bei Tabellenführer SG Bonn MTuS ran und konnte auch von dort den begehrten rosa Spielberichtsbogen mit nach Aachen bringen. Hatte das Team vor der Saison noch arg zu kämpfen, da einige Abgänge, aber zum Glück auch reichlich Zugänge und der krankheitsbedingte Ausfall des Trainers zu kompensieren waren. Aber inzwischen haben sich die Mädels und Neucoach Marcel Neumann zu einem echten Team und einer schlagkräftigen Truppe zusammengefunden.

Aber der Spieltag war noch nicht zu Ende…
Die U18 musste in den Aachener Süden und traf dort auf die ATG. Aber auch dieses Spiel konnte das bisher ungeschlagene Team von Andy Wenzlaff mit 46:49 gewinnen. Den Abschluss machten dann unsere Herren 5, die gegen Brand 3 einen 80:71 Sieg verbuchen konnten und nun als Zweiter in der Tabelle stehen.
Bereits am Dienstag spielte die Herren 4 gegen den BV 88 Eschweiler. Nach einem guten Spiel mussten sie sich mit 70:62 geschlagen geben.
Spielfrei hatten diese Woche die U13, U19 und die Herren 3.

Allen Spielern, Trainern und Betreuern an dieser Stelle ein großes Kompliment für euren Einsatz !