🏀🏀🏀 55 Jahre BG Aachen 🏀🏀🏀

Das haben wir natürlich gebührend gefeiert. Auch wenn das Wetter nicht wirklich mitspielen wollte, tat das dem Ganzen keinen Abbruch, schließlich hatten wir vorsorglich beide Hallen in Laurensberg reserviert. Da der Wetterbericht für den Nachmittag Regen vorhersagte, entschloss man sich, den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen drinnen zu feiern und den Abend mit Grill und Bierwagen draußen. Die Kinderaktionen mit Hüpfburg, Basketballparcours, Bobbycar-Rennen und Riesenbump fanden in Halle 2

 

statt und die zahlreichen Kinder hatten viel Spaß. Die Cafeteria, reich bestückt durch zahlreiche

gespendete Kuchen, wurde im Eingangsbereich der Halle aufgebaut und es blieb auch noch genügend Platz für ein paar Tische zum gemütlichen Plauschen.

Gerne nahmen wir auch die großzügige Spende der Deutschen Bank über 1000 € entgegen, die uns ermöglichte ein schönes Fest mit allen Mitgliedern und Freunden zu feiern.
In Halle 1 machten sich inzwischen die beiden Teams warm, denn sowohl für die BG Aachen wie auch für die BG Kamp-Lintfort war das anstehende Spiel der erste Härtetest nach guter Vorbereitung. Beide Teams konnten verletzungs- bzw. urlaubsbedingt nicht vollzählig antreten; so durfte man gespannt sein.
Vor dem Spiel gab es noch diverse Ansprachen durch die BG-Vorsitzende Bettina Heß, den Bezirksbürgermeister Alexander Gilson und den Vorsitzenden des Basketballkreises Aachen, Robert Schütz, der als Geschenk zwei 5er (55) Basketbälle im Gepäck hatte.
Dann endlich kam man zum ersten Höhepunkt des Tages: Der BG Vorstand ehrte alle Mitglieder, die zwischen 20 und 55 Jahre Mitglied im Verein sind. Alle bekamen eine Urkunde und ein Geschenk überreicht und wurden vom zahlreich erschienenen Publikum ordentlich gefeiert. Jetzt konnte auch der zweite Höhepunkt starten.

Beide Teams kamen konzentriert ins Spiel, wobei die Lintforter erfolgreicher in der Korbausbeute waren. Doch weit ziehen ließen die Kaiserstädter die Gäste nicht. So entwickelte sich ein schnelles Spiel, dass sich auf beiden Seiten durch hervorragende Defense auszeichnete. Einige schön rausgespielte Würfe zeigten, dass die Jungs von Trainer Kevin Vorbeck die Vorbereitung gut genutzt hatten und schon jetzt hervorragend zusammenarbeiteten. Zur Halbzeit führte die BG Kamp-Lintfort mit 24:31. Im 3. Viertel drehten die Aachener dann ordentlich auf und der Ball fand regelmäßig sein Ziel im gegnerischen Korb. So ging man tatsächlich mit 1 Punkt Vorsprung, immerhin gegen einen zwei Klassen höheren Gegner, ins 4. Viertel.
Da zeigte sich dann die individuelle Klasse der Gäste, die dann schlussendlich etwas zu hoch, aber verdient mit 20 Punkten Vorsprung das Spiel gewannen. Ein tolles Spiel, wie auch die ca. 300 Zuschauer auf der Tribüne fanden.
Jetzt konnte das Fest weitergehen und auch das Wetter spielte wieder mit. Bei strahlendem Sonnenschein wurde gegrillt und das eine oder andere Kaltgetränk genossen. Unter den gemütlichen Pavillons wurde von alten und neuen Zeiten gesprochen und alle hatten sichtlich Spaß!

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Besuchern und hoffen, euch bei den Heimspielen unserer Teams bald wiederzusehen!
Ganz besonders bedanken wir uns bei den Organisatoren der Feier, Babsi Liermann, Stefan Neudecker, Volker Schäfer und Thomas Flintrop und bei allen Helfern rund ums Fest.