Viel Spaß beim Jubiläumsspiel der „Danebenwerfer“ gegen das Freizeitteam von Hertha Walheim!

Seit nun schon 25 Jahren spielt das Freizeitteam „Danebenwerfer“ der BG Aachen gegen das Freizeitteam des TSV Hertha Walheim - und zumindest auf Seiten der BG Aachen gibt es tatsächlich einige Spieler die jedes Mal dabei waren.

Aber in diesem Jahr war die Aufregung verständlicherweise noch viel größer, schließlich ist so ein 25-jähriges Jubiläum nicht alltäglich. Im Anschluss des Spiels gab es dann noch ein gemütliches Beisammensein mit leckeren Kleinigkeiten und als Gastgeschenk der Walheimer, kalten Getränken.

Das Spiel selbst nahm man natürlich ernst, das zeigt schon die große  Beteiligung des Aachener Teams. Schließlich wollte man, wie jedes Jahr, das Spiel gewinnen. Aber auch in diesem Jahr schickten die Walheimer ihre besten Spieler, so dass am Ende der Sieg, wie in den letzten Jahren auch, wieder nach Walheim ging.

Die Zuschauer bekamen ein munteres Spielchen unter Leitung des Walheimer Schiedsrichter-Urgesteins Fritz Kuckartz zu sehen, in dem es streckenweise ganz ordentlich zur Sache ging.

 

 Bei einigen, schön herausgespielten Spielzügen blitze noch mal die ganze Klasse unserer,  zum Teil schon recht betagter, Senioren auf.

Die BG Aachen ist zu Recht stolz auf ihre beiden Freizeitteams  („Danebenwerfer“ und „Alte Herren“), die mit ihrer ganzen Erfahrung das Rückgrat unseres Vereins bilden! 

Es spielten:

Ulrike Berlage , Axel Wiederhold, Eike Gerstenhauer, Winni Jenczewski, Hermann Jennessen , Jens Jennessen ,Bernd Crumbach, Lars Ahlersmeyer, Bogdan Barz, Martin Dittrich, Milan Dragolic, Stefan Droste, Dieter Gerds, Joel Lee, Predrag Stojadinovic.         

Es fehlten: Tobias Höß, Rolf Lexen, Hans Nissen, David Siew, Antonio Zazo