Siegesserie der BG Aachen endet im Frechener Chaos

Basketball: Hallenwechsel, keine Heizung und Pech für Vorbeck-Team.  

OBERLIGA

Frechen – BG Aachen 62:53 (29:32):

„Organisatorisches Chaos“ herrschte beim Auswärtsspiel in Frechen laut BG-Trainer Kevin Vorbeck. 30 Minuten vor Anpfiff erfuhren die Aachener Korbjäger, dass ihr Spiel in einer anderen Halle stattfinden muss – in der es zu allem Überfluss keine Heizung gab. Trotz Winterjacke für Trainer und Auswechselspieler und einiger angeschlagener Akteure, lief die Partie gut für die BG.

Die knappe Führung der Aachener, die laut Vorbeck „auf Augenhöhe mit Frechen waren“, hielt bis zwei Minuten vor Schluss. Dann brach die BG ein, als Frechen einen Dreier mit zusätzlichem Freiwurf verwandelte und davonzog. „Das war ein Muster ohne Wert“, resümierte Vorbeck, der Protest einlegte. Einen Vorwurf wollte er seiner Mannschaft aber nicht machen.

BG Aachen: Bertz, Boldt, Eka, Heyer, Huesmann, C. Lagemann, K. Lagemann, Schröder, Zygmanski