BG Aachen Basketball... Aixtrem!

2. Regio wir kommen!

Fünf Jahre haben wir dafür gearbeitet und gekämpft, oft waren wir ganz nah dran und sind im letzten Moment gescheitert, diesmal hat es geklappt!

Die 1. Herren-Mannschaft der BG Aachen gewinnt die Meisterschaft und steigt auf in die 2. Regionalliga.

Das Team von Trainer Kevin Vorbeck gewinnt bereits am 20. Spieltag die Meisterschaft! Eine unglaubliche Saison liegt hinter und noch ein kleines bisschen vor uns. Seit Juni 2018 haben die Jungs auf ihr Ziel hingearbeitet, jeder hat sich eingebracht und mitgeholfen. Alle hatten das gleiche Ziel! Unglaublich, dass ein so junges Team schon so fokussiert sein kann.

 

Ein Garant für den Erfolg war sicherlich der große Kader, eigentlich mit 18 Spielern viel zu groß. Aber die Vergangenheit und die Statistik zeigt, dass mit 60% Ausfall auf Grund von Verletzungen, Krankheiten und familiären und berufliche Situationen zu rechnen ist. Wo andere Teams mit nur sechs Mann in der Halle standen, konnten wir fast durchgängig mit 10-12 Spielern trainieren. Jede Position ist doppelt oder sogar dreifach besetzt – das zahlte sich aus.

Jeder Spieler hat sich in den Dienst der Mannschaft gestellt, die Konkurrenzsituation angenommen. Natürlich war es gerade für die Spieler besonders frustrierend, die trotz super Trainingsbeteiligung und Einsatz oft nur auf der Bank oder noch nicht mal dort Platz nehmen durften. Ihnen gehört ganz besonders unser allergrößter Respekt und unsere Anerkennung!

Ein weiterer Garant war unser Trainer, Kevin Vorbeck. Präzise, fokussiert und akribisch hat er gearbeitet und das Team immer auf den Punkt vorbereitet. Immer bereit, sich und seine Arbeit zu hinterfragen, hat er jedes Spiel analysiert und auch gerne die Unterstützung seiner Trainerkollegen angenommen.

Basketball ist eben ein Teamsport…

Wir, die ganze BG Aachen Familie danken Euch für eine großartige und spannende Saison, wir sind stolz auf Euch!

Foto v.li.n.re. hintere Reihe: Louis Boldt, Christian Lagemann, Michael Rin, Patrick Rülke, Henrik Bertz, Fabian Möhrke, Captain Felix Huesmann, Kai Lagemann

Vordere Reihe: Trainer Kevin Vorbeck, Lukas Heyer, Tim Elkenhans, Fabian Wesemann, Aki Obradovic, Max Middeldorf, Hassib Ahmadi

Es fehlt: Robin Grenier, Brian Eka, Christian Schröder, Jan Richter

          Shoes4hoops2   MeyerMeyer   medaix logo   amazon