BG Aachen ringt Köln in letzter Sekunde nieder

Basketball-Oberligist verteidigt Tabellenführung.  

OBERLIGA

SW Köln – BG Aachen 62:65 (31:26):

Licht und Schatten gab es in der ersten Halbzeit vom Aachener Tabellenführer zu sehen, der sehr stark in Köln begann, dann jedoch wieder in alte Muster zurückfiel und ohne Grund hektisch wurde. So wurde aus der Fünf-Punkte-Führung kurz vor der Halbzeit noch ein Fünf-Punkte-Rückstand!

Trainer Kevin Vorbeck blieb cool und führte seine Jungs zurück in die Erfolgsspur. Mit einem „simplen Spielzug“ brachte die BG den Vorsprung der Kölner zum Schmelzen und ebnete den Weg für den Matchwinner des Abends: Patrick Rülke bewies Nerven wie Drahtseile von der Freiwurflinie und zwang Köln im Alleingang in die Knie. „Das war ein richtig gutes Spiel“, zog Vorbeck ein positives Fazit.

Aachen: Rülke (17), Obradovic (14), Huesmann, Middeldorf (je 7), Hayer (6), Eka, Wesemann (je 4), Boldt (3), Elkenhans (2), Schröder (1)