BG Aachen – RS Köln (Sa., 19.00, Hander Weg):

Alle Augen sind auf die BG gerichtet, die die Chance hat, den Favoriten aus Köln vom Thron zu stürzen. „Sollten wir das Spiel verlieren, ist die Saison für uns gelaufen“, redet Ulrich Rosin Klartext. Die RheinStars zu stoppen, wird ein hartes Stück Arbeit, aber nicht unmöglich. Knapp 60:63 unterlag die BG im Hinspiel, litt aber massiv darunter, dass die Aufbauspieler Sven Carnotte und Andreas Haunreiter fehlten. Als „extrem bescheiden“ beurteilt Rosin die Personalsituation vor dem Rückspiel gegen Köln. Haunreiter fällt aus, Carnotte ist fraglich. „Wir werden alles geben“, ist Rosin sich dennoch sicher. „Samstag wird es nur über bedingungslosen Kampf gehen!“