Spielberichte Herren 1

BG Aachen vs. BBA Hagen 73:94 (38:46)

Der ohnehin schon sehr starke Hagener Kader wurde vor der Wechselfrist nochmal um den niederländischen U20 Nationalspieler Nino Vrencken verstärkt. In den ersten 20 Minuten konnten wir mit der Offensivpower des Gegners noch mithalten, zeigten aber schon Fehler in der Verteidigung. Vor allem Vytautas Nedzinskas genoss eine bedenkliche Freiheit an der Dreierline und nutzt diese auch für 5 Treffer aus der Distanz.

TSV Bayer 04 Leverkusen 2 vs BG Aachen 97:79 (53:37)

Die Bretter, die die Welt bedeuten: Da wären einmal die Bretter des Parketts der Ostermann Arena. In einer solchen Halle zu spielen, ist für viele unserer Spieler ein Traum gewesen, der sich am Freitagabend erfüllte. Die Bretter der Körbe allerdings wurden für uns zum Albtraum, die dominierte nämlich 2,18 m Center Jonas Gottschalk mit 28 Punkten und 15 Rebounds nach Belieben.

BG Aachen vs. UBC Münster II 84:100 (42:50)

Obwohl wir einige stark angeschlagene Spieler hatten, bissen alle auf die Zähne und leisteten ihren Beitrag zu diesem hochklassigen und spannenden Spiel. Allen voran Kapitän Felix Huesmann, er streute starke 4 Dreier ein und auch Henrik Bertz gab trotz ständig wechselnder Gesichtsfarbe alles, um Sasha French ein paar Momente zum durchschnaufen zu geben.

BG Aachen vs. Münsterlandbaskets Wulfen 98:86 (47:45)

Die Zahl der Personen, die geglaubt haben, dass wir den Vizemeister der letzten Saison besiegen und ihm fast 100 Punkte einschenken, nachdem wir in der Vorwoche noch mit beschämenden 30 Punkten untergegangen sind, hielt sich vermutlich in Grenzen. Umso wichtiger war, dass das Team daran geglaubt hat und sich mit einem Ausrufezeichen in die Winterpause verabschiedet hat. 

Was am Samstag am Hander Weg passierte, war sowohl von der Stimmung in der Halle als auch spielerisch der bisherige Höhepunkt der Saison. Die Münsterlandbaskets reisten mit einer ganzen Busladung Fans an, die die Halle von Beginn an in einen Hexenkessel verwandelten.

Wenn man um Schläge bettelt!

Hertener Löwen vs. BG Aachen 92:62 (50:28)

Ausgerechnet nach dem zweiten Saisonsieg gegen Hamm, zeigten wir die mit Abstand schwächste Saisonleistung.

Unsere beiden Point Guards Max Kracht und Max Middeldorf, die uns in der Vorwoche extrem viel Struktur gegeben und das Spiel schnell gemacht haben, mussten krankheitsbedingt passen. In die Bresche sprang Neuzugang Dragomir Pavlov, der aber selbst noch angeschlagen ins Spiel ging.

     Tetys Logo PNG 2         Shoes4hoops2     medaix logo